Dienstag, 5. November 2019

Aminosäuren-Kleiner Baustein mit großer Wirkung



Auf dem Bild sehen sie verschiedene Aminosäuren. In der Mitte- im violetten Bereich- angeordnet die genetische Substanz; genannt DNA.
Somit kann man sagen: Aminosäuren bedeuten LEBEN!

  • Ohne Aminosäuren kann auch kein Leben sein. Sie sind die Grundbausteine von Proteinen und bilden somit der wichtigste Grundbaustein unseres Körpers. 
  • Sie sind auch wichtigste Grundlage für vielerlei Stoffwechsel-Prozesse im Körper, denn die ganzen Enzyme sind Proteine!
  • Auch  Neurotransmitter wie zB Serotonin, Dopamin, Adrenalin, Noradrenalin, Glutaminsäure, GABA, Acetylcholin und aber auch viele Hormone sind wichtige Syntheseprodukte  für deren Synthese Aminosäuren  nötig sind. ->Zum Beispiel Tryptophan für das Serotonin; Histidin für das Histamin. ->Und von den Hormonen ; für die Schilddrüsenhormone das Tyrosin.Neurotransmitter steuern unsere Gefühle und unser Empfinden . Es findet ein komplexer Prozess statt zwischen verschiedenen Hemmungs- oder Aktivierungsvorgängen zwischen Nervenendigungen, im sogenannten Synapsenspalt statt und ein gesundes Gleichgewicht ist eben ausschlaggebend für eine gute Funktion des Gehirnes
  • Sie haben auch eine wichtige Pufferfunktion im Säure/Base Haushalt.
  • Das ganze Abwehrsystem besteht aus Proteinen!
  • Die Leberentgiftungskapazität ist darauf angewiesen.

Die Synthese der sogenannten nichtessentiellen Aminosäuren- das heisst diejenigen die der Körper selbst bildet-  findet in der Leber statt (Daher ist eine gute Funktionsfähigkeit der Leber und natürlich des Darmes unerlässlich!) . Der dazu nötige Co-Faktor ist das Vitamin B6, welches der Körper nicht selbst synthetisieren kann sondern mit der Nahrung zugeführt werden muss.
Es gibt Aminosäuren die Proteine bilden und welche die keine bilden. 20 Aminosäuren davon sind proteinbildend ; diese sind auch in unserer Erbsubstanz , also im genetischen Code angelegt. (Diese sehen sie auch in der Abbildung; wie sie angelegt sind zum violetten Innenring, der unsere DNA darstellt). 
Acht davon sind essentiell; das heisst wir müssen sie über die Nahrung zu uns nehmen. Das sind Folgende:
  • -Isoleucin
  • -Valin
  • -Methionin
  • -Leucin
  • -Tryptophan
  • -Lysin
  • -Phenylalin
  • -Threonin

  • Aber wann können Mangelsituationen entstehen?



  • Wenn die Leber nicht funktionsfähig genug ist. Die Leber ist dasjenige Organ welches für die Produktion von Aminosäuren zuständig ist. Die Nicht-Essentiellen Aminosäuren werden hier gebildet. (Bei Funktionsstörungen der Leber werden die entsprechenden Enzyme ins Blut abgegeben, sodass es spezifisch zu analytischen Zwecken genutzt werden kann.)
  • Heutzutage ist unsere Leber eher überlastet. Die meisten Menschen sind selten nüchtern. Es wird oft gar nicht so lange gewartet bis man richtig Hunger hat. sondern Essen ist zu einer Dauer-Tätigkeit geworden.
  • Wenn der Darm nicht intakt ist. Bei zB leaky gut, chronisch endzündliche Darmerkrankungen. Aber auch bei Fehlernährung.
  • Mehrverbrauch von Aminosäuren im Falle von Endzündungen, Tumoren , Infekten.
           Möglichkeiten Aminosäuren zu ergänzen und Symptome bei Mangelsituationen:

Vorerst macht es Sinn sie bestimmen zu lassen. Dann kann man über eine geeignete Methode nachdenken. Entweder eine orale Substitution mit guten Produkten . Oder aber auch Infusionen. Hier ist der Vorteil dass sie schnell über das Blut aufgenommen werden; vor allem wenn zB der Darm nicht intakt ist. Störungen machen sich bemerkbar in:
  • Nervösen Störungen
  • Leberentgiftungsproblemen
  • Herzmuskel-Leistungs Störungen und Schädigungen
  • Bluthochdruck
  • Wundheilungsstörungen
  • Immunsystemprobleme wie Autoimmunerkrankungen oder Immunschwäche
  • Ödeme, die durch den AS-Mangel resultierenden Proteinmangel entstehen. Vor allem im Bauchraum.
Ich biete auch in meiner Praxis die Möglichkeit der Infusion an. Natürlich klären wir gemeinsam vorerst ob Kontraindikationen bestehen wie zB gravierende Nierenleiden. Und besprechen genauer welche Aminosäurekombination oder aber auch als einzelne Aminosäure- je nach Situation- für sie in Frage kommt.


(Bild:pixabay.com)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen